Digitale Strickmanufaktur - On-Demand Produktion von Bekleidung! #10

Das Team tritt an, um eine digitale und automatisierte Produktion von Textilien in Deutschland zu etablieren. Dazu verbinden sie industrielle 3D Strickmaschinen direkt mit dem Textileinzelhandel bzw. Versandhandel/ Onlinehandel über die Cloud, um Produktion und Absatz von Textilien digital miteinander zu koppeln.

1. Wie erklärt ihr euren Großeltern, was ihr macht?

Wir stellen eine Lösung zur Verfügung, um auf Knopfdruck vollständig individualisierbare Kleidungsstücke herzustellen – vollständig automatisiert mit Hilfe von Robotern und digital über die Cloud.

2. Wer ist alles im Team und was sind die verschiedenen Aufgaben?

Christian, Bartho und Katerina. Christian ist zuständig für die Cloud Infrastruktur, Bartho für die Automatisierung und Vernetzung und Katerina entwickelt die individualisierbaren Kleidungsstücke.

3. Wie ist die Ideen zu eurem Startup entstanden?

Wir haben in unseren beruflichen Stationen viel mit Themen wie bspw. der digitalen Anbindung von Maschinen & Anlagen an die Cloud und der sich daraus ergebenden Möglichkeiten beschäftigt sowie mit klassischen Themen des Lean Managements bei der Produktions- und Prozessoptimierung, u. A. auch in der Textilindustrie. Die Textilindustrie produziert heutzutage jedoch noch Kleidung größtenteils wie vor 40 Jahren – das wollen wir ändern.

4. Was waren bisher die größten Herausforderungen?
Wir sind genau zum Höhepunkt der ersten Corona-Welle in Deutschland gestartet - dadurch gab es auch bei uns einige Schwierigkeiten z. B. beim Beschaffen der Maschinen und Automatisierungstechnik.

5. Was war der schönste Moment in der Gründungsphase?

Der erste erfolgreiche Produktionsdurchlauf: Vom fertigen Design eines Kleidungsstücks über das Angebot im Online Shop bis zum Kauf und der auftragsbezogenen Fertigung: Das alles passiert in nahezu Echt-Zeit.

6. Wie habt ihr vom Ignition-Programm erfahren?

Ganz klassisch: Google.

7. Wie empfandst du bzw. ihr den Bewerbungs- und Auswahlprozess von Ignition?

Kurz und fair.

8. Was war bisher die beste Erkenntnis, die ihr aus dem Programm mitnehmen werdet?
Wir haben viel aus den Trainings und Workshops mitgenommen und auch einiges von den anderen Gründern in unserem Batch gelernt.

9. Wie beurteilt ihr die Startup-Szene in Düsseldorf und was wünscht ihr euch noch?
Es gibt ein wirklich großes Angebot an verschiedensten Themen für Startups in Düsseldorf, auch dank der hervorragenden Arbeit des digihub! Persönliche Treffen konnten leider auf Grund der aktuellen Situation nur sehr vereinzelt stattfinden.

10. Wobei können wir und unsere Community euch derzeit weiterhelfen?

Wir freuen uns über innovativen Marken und Firmen, die bereit sind unsere Lösung in Ihr Geschäftsmodell zu integrieren.

Sonstige Fragen:

1. Unverzichtbare Tools im Arbeitsalltag?

Postman

2. Welches Buch könnt ihr Gründern empfehlen?
Crossing the Chasm von Geoffrey Moore

3. Eure Informationsquellen im Netz?

t3n

Vielen Dank für das Interview!

Ihr wollt mehr über Team Digitale Strickmanufaktur erfahren? Dann schaut auf ihrer Internetseite vorbei: www.digitale-strickmanufaktur.de.